1. Gödaer Sommerturnier 21.06.2019 – 23.06.2019

Termine

21.06.2019      17:30 – 21:00 Uhr       D-Junioren (2006 / 2007)

22.06.2019      09:30 – 13:30 Uhr       E-Junioren (2008 / 2009)

22.06.2019      14:30 – 19:00 Uhr       Streetsoccerturnier, Jahrgänge 2011 – 2009

23.06.2019      10:00 – 13:30 Uhr       F-Junioren (2010 / 2011)

Mädchen dürfen jeweils 1 Jahr älter sein.

Spielort:

Sportplatz Göda, Presker Weg, 02633 Göda

Teilnehmer:

Gespielt wird beim Streetsoccerturnier mit 12 Teams, bei allen anderen Turnieren mit 8 Teams. Es wird jeweils in 2 Gruppen gespielt. Die Auswahl erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Die einzelnen Gruppen werden ausgelost.

Es wird ein Turnier auf Kreisliga(B) Niveau angestrebt. Das Streetsoccerturnier soll auch schwächeren Spieler und Teams, welche keinen Ligabetrieb haben, die Möglichkeit zum Wettkampf geben.

Spielmodus:

In der Vorrunde im System „Jeder gegen Jeden“ in jeweils 2 Gruppen. In der Endrunde im System „Jeder gegen Jeden“ in der Goldgruppe und in der Silbergruppe, wobei die erzielten Ergebnisse gegen das sich aus der gleichen Gruppe qualifizierende Team mitgenommen werden und nicht noch einmal gegeneinander gespielt wird. Die jeweiligen Gruppenstärken und die Qualifizierung für die Endrunde ergeben sich in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmer.

Nach jedem Spiel wird unabhängig vom Ergebnis ein 9m Schießen durchgeführt. Es treten jeweils 3 Spieler pro Team gegeneinander an. Das Ergebnis des 9m Schießens wird in einer eigenen Tabelle mitgeführt und ergibt am Ende eine Extrawertung.

Spielwertung:

Sowohl in der Vorrunde als auch in der Endrunde gibt es 3 Punkte für einen Sieg, 1 Punkt für ein Unentschieden. Bei Punktgleichheit entscheidet am Ende über die Platzierung das Torverhältnis, die mehr geschossenen Tore und das Spiel gegeneinander (In dieser Reihenfolge) Darüber hinaus erfolgt ein Neunmeterschießen mit drei Schützen jedes Teams. (Nicht beim Streetsoccerturnier)

Spielfeld:

2 Spielfelder, Rasen, ca. 55 x 40 Meter

2 Spielfelder, Rasen, ca. 10 x 7 Meter (beim Streetsoccer)

Spielstärke:

1 Torwart und 6 Feldspieler, maximal  7 Wechselspieler    

1 Torwart und 2 Feldspieler, maximal 3 Wechselspieler (beim Streetsoccer)

Spielzeit:

D-Jugend        15 Minuten ohne Wechsel

E-Jugend        15 Minuten ohne Wechsel

F-Jugend        12 Minuten ohne Wechsel

Streetsoccer     8 Minuten ohne Wechsel

Startgebühr:

Es wird keine Startgebühr erhoben. Es ist vorab jedoch eine Kaution in Höhe von 40,- Euro (20,- Euro bei Streetsoccer) pro Team zu überweisen. Bei Nichtantritt behalten wir diese ein, ansonsten wird die Kaution am Turniertag in bar an den jeweiligen Betreuer des Teams zurück gezahlt.

Ehrungen:

Jedes Kind erhält einen kleinen Pokal.

Jeweils der Sieger der Goldgruppe, sowie der Sieger der Silbergruppe erhält einen Pokal, die Platzierten erhalten eine Urkunde.

Jeweils der Sieger der Wertung im 9m Schießen (Gold- und Silbergruppe) erhält einen Pokal.

Es gibt ebenso für jedes Turnier (jeweils für die Gold und Silbergruppe extra) die Ehrung eines Allstarteams. Dafür nominiert jeder Trainer 1 Spieler seiner eigenen Mannschaft und einen Torwart der eigenen oder einer anderen Mannschaft.

Anmeldeverfahren:

Die Anmeldung ist bis spätestens zum 31.03.2019 per E-Mail an info@svgoeda04.de vorzunehmen. Sie gilt nur dann als erfolgt, wenn gleichzeitig die Kaution in Höhe von 40,00 EUR (20,00 EUR beim Streetsoccer) pro teilnehmendes Team bis zum 31.03.2019 auf das Vereinskonto des SV Göda 04 e. V.

IBAN DE22 8555 0000 1000 0238 49 bei der Kreissparkasse Bautzen überwiesen wird.

Anreise / Ablauf:

Um einen ordnungsgemäßen Turnierablauf zu gewährleisten, ist eine Anreise aller Teams bis spätestens 3/4 Stunde vor Turnierbeginn erforderlich. Die Turniereröffnung erfolgt jeweils 10 Minuten vor dem 1. Spiel.

Rahmenprogramm:

Auch außerhalb des Spielfeldes wird für Unterhaltung gesorgt sein. Es wird jeweils einen Wettbewerb im Torwandschießen, an der Geschwindigkeitsmessanlage und einen Geschicklichkeitsparcours geben. Für die kleinen Gäste ist eine Hüpfburg geplant.

Verpflegung:

Es wird ein reichhaltiges Verpflegungsangebot zu fairen Preisen bereitstehen.

Turnierregeln

  • Die Turniere werden grundsätzlich nach den Regeln des Deutschen Fußballbundes und des Sächsischen Fußballverbandes ausgetragen, sofern nicht in dieser Ausschreibung ab-weichende Regelungen getroffen werden.
  • Für die Turniere sind alle Kinder spielberechtigt, die sich am Turniertag mit einem gültigen Spielerpass ausweisen können und bis zum festgelegten Stichtag der jeweiligen Altersklasse geboren sind. Für Kinder ohne Spielerpass ist ein geeigneter Nachweis (Geburtsurkunde, Ausweis) zu erbringen. Der Mannschaftsleiter eines jeden Teams hat die Spielerliste für sein Team mit allen Spielern sowie einschließlich aller Spielerpässe bis spätestens 30 Minuten vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung abzugeben. Nachmeldungen nach dem ersten Spiel sind nicht mehr möglich.
  • Alle Turnierspiele werden von ausgebildeten Schiedsrichtern geleitet. Die Entscheidungen des Schiedsrichters sind verbindlich. Wenn der Schiedsrichter vor Spielbeginn wegen ähn-licher Farbe der Trikots auf einen Wechsel der Trikots besteht, muss die erstgenannte Mannschaft Leibchen überziehen. Der Schiedsrichter kann als persönliche Strafe bei grob unsportlichem Verhalten eine Zweiminutenstrafe gegen einen Spieler aussprechen. Einer der Schiedsrichter pfeift die Spiele zentral für alle Spielfelder an; der Abpfiff erfolgt von jedem Schiedsrichter selbständig nur für sein Spielfeld.
  • Es gibt keine Einwürfe, der Ball wird aus dem Seitenaus durch Eindribbeln ins Spiel gebracht. In den Altersklassen der F-, E- und D-Junioren darf der Ball vom Torwart nach Verlassen des Spielfeldes oder nachdem der Torwart den Ball mit der Hand berührt hat ausschließlich durch Abwurf mit der Hand ins Spiel gebracht werden; eine Beschränkung bis zur Höhe der Mittellinie findet nicht statt. Tore können auch hinter der Mittellinie erzielt werden. Unabsichtliche Handspiele werden nicht geahndet. Alle Freistöße können direkt ausgeführt werden. (beim Streetsoccer werden alle Freistöße indirekt ausgeführt)
  • Die erstgenannte Mannschaft eines jeden Spieles hat Anstoß und spielt auf der der Turnierleitung zugewandten Spielhälfte. Das Auswechseln der Spieler darf nur im Bereich der
  • Auswechselbänke erfolgen. „Fliegender Wechsel“ und Wiedereintritt sind gestattet. Pro Team sind maximal 12 Spieler (beim Streetsoccer 6 Spieler) spielberechtigt.
  • Sollte eine Mannschaft ohne wichtigen Grund nicht rechtzeitig oder gar nicht zu einem Turnierspiel antreten, wird das Spiel für das betreffende Team mit 0:2 Toren gewertet. Wird das Spiel durch Verschulden einer der beiden beteiligten Vereine abgebrochen, so wird em Gegner das Spiel mit 2:0 Toren angerechnet, sofern er bis zum Spielabbruch nicht bereits mehr Tore erzielt hat, welche dann statt der 2 Tore zu berücksichtigen wären. Wird das Spiel durch Verschulden beider beteiligten Vereine abgebrochen, so erhalten beide Teams keine Punkte und Tore zugesprochen.
  • Einspielbälle bringt jeder Verein selbst mit, Spielbälle stellt der Veranstalter.
  • Das Tragen von Schienbeinschonern ist laut Sächsischem Fußballverband Pflicht.
  • Über die nicht in den Turnierregeln vorgesehenen Ereignisse entscheidet die Turnierlei-tung.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Sachbeschädigungen bzw. das Abhandenkommen von Besitztümern der Teilnehmer.

Turnierbestimmungen

Die Teilnahme am 1. Gödaer Sommerturnier setzt voraus, dass die teilnehmenden Vereine die Turnierbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.

  • Es sind ausschließlich die Vereine teilnahmeberechtigt, die durch die Veranstalter ausgewählt und angeschrieben wurden. Es besteht für die Veranstalter keine Pflicht, einen nicht ausgewählten Verein nachträglich aufzunehmen. Unabhängig davon besteht für keinen Verein ein Anspruch auf Teilnahme, hierüber entscheidet allein der Veranstalter.
  • Jede Mannschaft muss durch eine volljährige Person begleitet werden, die ihrerseits Mit-glied im teilnehmenden Verein ist. Diese Person (Trainer, Mannschaftsleiter, etc.) trifft die Aufsichtspflicht für die minderjährigen Spieler seiner Mannschaft. Weder die Veranstalter noch Dritte, derer sich die Veranstalter bedienen, übernehmen selbst eine Aufsichtspflicht.
  • Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, selbst oder durch Dritte, derer sie sich bedienen, einen teilnehmenden Verein, eine Mannschaft bzw. deren Verantwortlichen oder einen einzelnen Spieler aus wichtigem Grund, insbesondere wegen Störung des Turniers oder Missachtung der Turnierregeln, vom jeweiligen Turnier auszuschließen.
  • Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Ablauf der Turniere auch kurzfristig zu ändern, wenn dies aus organisatorischen Gründen erforderlich ist. Die Veranstalter werden sich dabei um eine Abstimmung mit den von einer Änderung betroffenen Vereinen oder ihren Mannschaften bemühen.
  • Die Veranstalter sowie Dritte, derer sich die Veranstalter bedienen, haften dem Verein, der Mannschaft bzw. deren Verantwortlichen oder einem Spieler gegenüber nur im Falle grober Fahrlässigkeit oder Vorsätzlichkeit und nur dann sofern diese zu einem Schaden führt. Weder Veranstalter noch Dritte, derer sich die Veranstalter bedienen, haften im Falle leichter Fahrlässigkeit, außer diese bezieht sich auf Verhaltensweisen, deren Verletzung in typischer Weise eine Gefährdung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Spielers herbeiführen kann.
  • Jeder Verein ist selbst für sein Eigentum bzw. das seiner Spieler verantwortlich. Die Veranstalter sowie Dritte, derer sich die Veranstalter bedienen, haften nicht für Diebstahl, Verlust oder sonstiges Abhandenkommen von Wertgegenständen.
  • Jeder teilnehmende Verein bzw. deren Verantwortliche und Spieler verpflichten sich, alle Anlagen auf dem Sportplatzgelände pfleglich zu behandeln und vor Schaden zu bewahren. Alle Teilnehmer werden zu einem sparsamen Umgang mit Strom, Wasser und Heizung an-gehalten.
  • Jeder teilnehmende Verein bzw. deren Verantwortliche und Spieler verpflichten sich, allen Weisungen des Veranstalters und Dritter, deren sich die Veranstalter bedienen, Folge zu leisten.
  • Mit der Anmeldung und Überweisung der Kaution gelten diese Turnierbestimmungen als anerkannt. Eine Rückerstattung der Kaution im Falle des Nichtantritts erfolgt nicht.
  • Die teilnehmenden Vereine erklären mit der Anmeldung ihrer Mannschaft, dass von allen Kindern bzw. ihren gesetzlichen Vertretern das Einverständnis für Bilder sowie Foto- und Filmaufnahmen vorliegt. Sofern im Einzelfall kein Einverständnis vorliegen sollte, hat der teilnehmende Verein dies dem Veranstalter am Turniertag mit der Anmeldung bei der Turnierleitung namentlich anzuzeigen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit laden wir Dich zu der am

Montag den 10.04.2016 um 19.30 Uhr

im Sportlerheim Göda

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Um rege Teilnahme wird gebeten.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Jahresbericht des Vorsitzenden und der Abteilungsleiter
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstands
6. Neuwahl der Vereinsführung
7. Diskussion Ausklang

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand SV Göda 04

Veröffentlicht unter Verein

Jahreshauptversammlung

Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit laden wir Dich zu der am

Dienstag den 05.04.2016 um 19.00 Uhr

im Sportlerheim Göda stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Um rege Teilnahme wird gebeten.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Jahresbericht des Vorsitzenden und der Abteilungsleiter
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstands
6. Satzungsänderung
7. Diskussion Ausklang

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand SV Göda 04

Veröffentlicht unter Verein